Regeln für eine gute Zusammenarbeit zwischen Patient und Therapeut

 

  1. Vorlage einer gültigen und korrekt ausgefüllten Heilmittelverordnung, egal ob privat oder gesetzlich versichert.
    Dies gilt für Kassen- und Privatpatienten.

     

  2. Die Gebühr für die Heilmittelverordnung bei gesetzlich Versicherten ist sofort zu begleichen oder eine Befreiung der entsprechenden Krankenkasse vorzulegen.
     

  3. Privatzahler haben sich im Voraus über die gültigen Preise zu informieren und bei Aufforderung den Betrag sofort zu begleichen.
     

  4. Vereinbarte Termine sind unbedingt einzuhalten oder telefonisch mindestens drei Stunden vor dem Termin abzusagen. Bei unentschuldigtem Fernbleiben wird die Ausfallzeit in Rechnung gestellt.
     

  5. Um einen reibungslosen Ablauf der Behandlung zu gewährleisten ist ein rechtzeitiges Erscheinen (mindestens 5 min. vor Behandlungstermin) erforderlich.
     

  6. Ein großes Badetuch ist bei jeder Behandlung auf der Liege erforderlich.
     

      BITTE die aktuellen Hygieneregeln unbedingt einhalten !